Kieferorthopäde
Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
Assoc. Prof. (TR) Dr. med. dent Saduman O. Köklü

Schnarchbehandlung: Ihr zertifizierter schlafmedizinischer Kieferorthopäde Assoc. Prof. Dr. med. dent. Saduman O. Köklü in Schwelm nördlich von Breckerfeld, Schalksmühle, Lüdenscheid, Halver, Kierspe und Wipperfürth

Ihr Partner oder Ihre Partnerin raubt Ihnen durch laute Schnarchgeräusche die Nachtruhe oder Sie leiden gar selbst an einem harmlosen bzw. krankhaften Schnarchen? Dann ist es an der Zeit, etwas dagegen zu tun. Denn es ist nicht nur für unsere Partner unangenehm, neben einem Schnarcher zu schlafen, sondern Schnarchen kann durchaus zu einer echten gesundheitlichen Belastung werden.

Hierbei unterscheiden die Kieferorthopäden das harmlose und das krank machende Schnarchen. Bei der erstgenannten Form haben die Schnarcher keine Atemaussetzer – hier ist also eher die gleichmäßige Geräuschkulisse das Problem. Im zweiten Fall sieht es schon anders aus: Während des Schlafes kann es zum explosionsartigen Schnarchen und zu regelmäßigen, mehrere Sekunden andauernden Atemaussetzern kommen. Der Schlaf ist unruhig und morgens fühlen sich die Betroffenen wie zerschlagen und unausgeruht, was auch zur Tagesmüdigkeit und Antriebslosigkeit führt.

Des Weiteren kommt es in schwerwiegenden Fällen (Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom) zu Bluthochdruck bzw. einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Schweißausbrüche, Depressionen und Libidoverlust sind weitere negative Folgen.

In enger Kooperation mit Schlafmedizinern betreut Prof. Dr. Köklü seine Patienten und führt gemeinsam mit Spezialisten die Analyse der Ergebnisse aus dem Schlaflabor durch.

Neben den Therapiemöglichkeiten mit der sogenannten Überdruckbeatmungsmaschine (Atemmaske, CPAP) bzw. durch einen chirurgischen Eingriff im Mund- und Rachenraum zur Behandlung des Schnarchens bietet der zertifizierte Schlafmediziner und Kieferorthopäde Assoc. Prof. Dr. med. dent. Saduman O. Köklü in seiner Schwelmer Praxis eine besonders erfolgreiche Therapieform der Schnarchbehandlung an.

Herr Prof. Dr. Köklü hat hierzu ein international patentiertes, biofunktionelles Schnarchgerät (Antischnarchschiene, BPSS oder SnorEnd®) aus den bekannten transparenten Schienen weiterentwickelt. Diese Schnarch- oder Protrusionsschiene (lat. protudere = fortstoßen, verschieben) mit Einrastmechanismus nach Prof. Dr. Köklü wird nachts vom Patienten getragen und bewirkt, dass der Unterkiefer nach vorne verlagert wird. Daraus resultiert die Erweiterung des Rachenraums, wodurch der Luftstrom frei fließen kann. Eine Besonderheit der Schiene ist unter anderem die Möglichkeit der Feineinstellung. Sie kann im Schlaflabor während des Schlafens auf den Millimeter genau für jeden Patienten individuell eingestellt werden.

Zahlreiche, wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit dieser Methode. Der Patient schnarcht nicht mehr, er bekommt gut Luft, kann durchschlafen, ist morgens ausgeruht und fit für denTag! Nach Auswertung der Daten von 200 Patienten aus der Praxis Assoc. Prof.Dr. Köklü konnte eine 100-prozentige Verbesserung in Bezug auf Apnoen, Sauerstoffsättigung, Sauerstoffzufuhr und Apnoe-Index (AI) festgestellt werden. So kann gesagt werden, dass das Gerät (BPSS oder SnorEnd®) von Prof. Dr. Köklü nach aktuellem Forschungsstand die beste Behandlungsmöglichkeit bietet.

Nach Verordnung der Schiene veranlasst Ihr Kieferorthopäde in Schwelm nahe Breckerfeld, Schalksmühle, Lüdenscheid, Halver, Kierspe und Wipperfürth die Herstellung der Schiene im hauseigenen Dentallabor. Diese wird binnen weniger Tage erstellt und dem Patienten individuell angepasst.

Die individuelle Antischnarchschiene SnorEnd® bietet gleichzeitig weitere Behandlungsmöglichkeiten:

·Therapie der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD)

·Behandlung von Kieferanomalien durch Zahnumstellung bei Kindern und Erwachsenen

·Gaumennahterweiterung ohne Operation

·Raumgewinnung für die Zunge und Weichteile im Mund- und Rachenraum

Die Kosten werden, abhängig von der Krankenkasse, für krankhaft schnarchende Patienten (Schlafapnoe-Patienten mit einer ärztlichen Bestätigung) öfters übernommen. Private Krankenkassen übernehmen meistens die Gesamtkosten.

Sind Sie selbst betroffen oder schlafen Sie neben einem "Schnarcher"? Haben Sie Beziehungsprobleme und schlafen in getrennten Zimmern? Dann suchen Sie den fachlichen Rat Ihres Schlafmediziners und Kieferorthopäden in Schwelm, der die beste Behandlungsalternative entwickelt hat.

In unserer Praxis konnten schon viele Patienten aus Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart, Wiesbaden, KölnDüsseldorf  und dem Ausland mit großen Beschwerden erfolgreich therapiert werden.

Assoc. Prof. (TR) Dr. med. dent Köklü:
Bahnhofstraße 28
58332 Schwelm
Telefon: 02 33 6 / 8 13 13
Telefax: 02 33 6 / 8 14 65
www.drkoeklue.de
www.niemehrschnarchen.org